Zusammenarbeit

Ganz alleine geht es nicht

Für ein gutes Miteinander ist eine Zusammenarbeit unerlässlich. Dabei seid besonders ihr als Eltern unerlässlich, damit für eure Kinder die besten Bedingungen geschafffen werden.


Zusammenarbeit mit dem Jugendamt

In der Kindertagespflege ist die pädagogische Qualifizierung der Betreuungsperson Grundvoraussetzung. 

Aktuell befinde ich mich noch in der Qualifizierung und werde Ende Juni/Anfang Juli 2024 vrs. meine Pflegeerlaubnis erhalten. Verpflichtend ist, mehrmals jährlich Fortbildungen zu besuchen, die mein Wissen in verschiedenen Bereichen der Kinderbetreuung immer wieder erweitern. Dazu zählen Erste-Hilfe-Kurse, Kurse über kindgerechte Ernährung oder auch Kurse zu neuen Mal- und Bastelideen mit den Kindern. So wird es bei uns nie langweilig und wir haben viel Spaß miteinander.

Als Partner meiner Kindertagespflegestelle ist die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt eine echte Unterstützung. Der Austausch und auch die regelmäßige Überprüfung meiner Räumlichkeiten ermöglicht es mir mein pädagogisches Wissen zu erweitern und zusätzlich habe ich ein Team an Fachleuten für vielfältige Fragen an meiner Seite.


Ihr als Eltern seid ein wichtiger Teil der Erziehungspartnerschaft!

Eine gute und offene Zusammenarbeit zwischen euch und mir ist für die Kinder und ihre Entwicklung sehr wichtig. Durch die kleine Gruppengröße haben wir in jeder Bring- und Holsituation ein bisschen Zeit über den Tag und die Erlebnisse zu sprechen. Für intensiveren Austausch haben wir auch Elternabende oder ihr sprecht mich einfach an und wir suchen nach einem gemeinsamen Termin.

Besprechen werden wir fortlaufend organisatorische Aspekte, Entwicklungsschritte und spezifische Fragen zu den Kindern in der Gruppe. Ihr als Eltern könnt mich auch zu pädagogischen Aspekten fragen – ich teile mein Wissen und meine Erfahrungen gerne mit euch. Ich weiß, dass auch die Eltern immer wieder vor neuen Herausforderungen stehen und dass es dabei vielfältige Fragen gibt.


Tür- und Angelgespräche

Informationsaustausch beim Bringen und Abholen eurer Kinder sind unerlässlich, um sich über die Kinder und ihren Tag, Besonderheiten und Co. auszutauschen.

Ausführlichere Elterngespräche

Reicht die Zeit beim Bringen oder Abholen nicht aus, um eure Anliegen zu besprechen,  können wir nach vorheriger Terminabsprache natürlich auch Elterngespräche wahrnehmen.

Entwicklungsgespräche

In regelmäßigen Abständen (alle halbe Jahr) biete ich Gespräche über die Entwicklung eurer Kinder an. Wie hat es sich bei mir entwickelt? Was hat es bereits gelernt? Gemeinsam schauen wir uns sein Portfolio an und sprechen über weitere Entwicklungsschritte.


Ich möchte euch bestärken, jederzeit mit euren Sorgen, Ängsten oder Fragen zu mir zu kommen. Scheut euch bitte auch nicht, konstruktiv Bedenken oder Kritik zu äußern.


Durch Aushänge im Elternbereich im Flur der Kindertagespflege "Wunderland", auf meiner Website und auf meinem Instagram Account, möchte ich meine Arbeit jedertzeit für euch transparent machen. Ihr könnt auch nach vorheriger Absprache vorbei kommen und euch ein Bild von mir und meiner Arbeit machen.